Geldsparen

Ultimativer Leitfaden zum Geldsparen in Deutschland

Auch wenn Deutschland nicht zu den teuersten Ländern der Welt gehört, ist es immer schön, sein Geld für Dinge auszugeben, die man wirklich genießen kann. Deshalb verraten wir Ihnen heute unsere Tipps, wie Sie in Deutschland Geld sparen können! Wir werfen einen Blick darauf, wie Sie Lebensmittel einkaufen und wie Sie das Beste aus einigen weiteren administrativen Hacks machen.

Sparen bei Lebensmitteln – Wochenangebote

Eine der besten Möglichkeiten, in jedem Supermarkt Geld beim Einkaufen zu sparen, ist die Nutzung der Wochenangebote! Diese finden Sie oft an hervorgehobenen Stellen im Geschäft, aber in der Regel gibt es auch eine gedruckte oder digitale Liste der Artikel, die in dieser Woche reduziert sind! So können Sie nicht nur bei Ihren üblichen Einkäufen ein paar Euro sparen, sondern auch neue Dinge ausprobieren, und wenn es Ihnen wie mir geht, müssen Sie sich nicht überlegen, was Sie in dieser Woche kochen wollen. Lassen Sie einfach die Rabatte für sich entscheiden!

Deutsche Discounter

Es gibt viele Supermärkte in der deutschen Stadt Ihrer Wahl, und die meisten Menschen gehen in den Laden, der ihnen am nächsten liegt. Klingt logisch, oder? Nun, wenn Sie Ihre Lebensmittel für möglichst wenig Geld einkaufen wollen, sollten Sie vielleicht einen etwas längeren Weg zu einem der folgenden Läden auf sich nehmen:

Aldi, Lidl & Netto

Was macht einen Discounter zu einem Discounter? Nun, man tauscht die perfekt aussehenden Tomaten und Äpfel gegen ihre holprigen, griesgrämig aussehenden – aber genauso schmackhaften – Brüder ein. Auch die Präsentation und der Service sind mangelhaft: Die Produkte sind nicht ordentlich aufgereiht und präsentiert, sondern befinden sich noch in der Schachtel. Außerdem sollten die Amerikaner unter uns darauf vorbereitet sein, ihre eigenen Taschen mitzubringen und sie selbst zu packen. Das nur nebenbei. Allerdings kann man durch den Kauf „echter“ Produkte anstelle der perfekten Produkte oder Top-Marken sowie durch die bereits erwähnten wöchentlichen Angebote zwischen 10 und 30 % bei der Lebensmittelrechnung sparen. Die Zahlen mögen auf Produktebene gering erscheinen, aber diese Einsparungen summieren sich mit der Zeit!

Lokale Märkte

Neben den Supermärkten gibt es in den meisten Städten auch (halb-)wöchentliche Märkte mit Verkäufern, die alle Arten von Produkten anbieten. Das Interessanteste für uns ist jedoch, dass man hier oft die besten Preise für Frischwaren, Obst, Nüsse und sogar Brot bekommt. Diese Produkte kommen oft direkt vom Bauernhof und sind nicht die perfekten Produkte, aber sie schmecken oft besser als die perfekt runden Produkte aus dem Supermarkt! Gleichzeitig ist es auch eine gute Möglichkeit, weniger verderbliche Produkte wie Reis in großen Mengen zu kaufen. Fragen Sie also einen Einheimischen (oder Ihren Vermieter, wenn Sie noch keine einheimischen Freunde haben), wann und wo die besten Märkte in Ihrer Gegend stattfinden.

Rabatte für Studenten

Wenn Sie studieren oder gerade Ihren Abschluss gemacht haben und noch einen Studentenausweis besitzen, können Sie die speziellen Studentenrabatte in Anspruch nehmen, die sogenannten Studentenrabatte! Damit bekommst du in vielen verschiedenen Geschäften Rabatte und kannst eine Menge Geld sparen. Wenn Sie also in ein Café gehen oder nach COVID 19 ins Kino, fragen Sie unbedingt nach den Studentenrabatten. Wussten Sie, dass Studierende in Deutschland in der Regel Anspruch auf kostenlose öffentliche Verkehrsmittel haben? Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hochschule, ob dies auch für Ihre Hochschule gilt!

Hier sind einige Beispiele für deutsche Unternehmen, die oft Studententarife anbieten:

  • Cafés und Bars
  • Restaurants (haben in der Regel ein Studentenmenü oder Rabatte an bestimmten Tagen)
  • Kinos (Kinosäle)
  • Fitnessstudios
  • Telekommunikation und Software

Bargeld ist König

Schließlich ist Deutschland ein Land, in dem Bargeld noch weit verbreitet ist und akzeptiert wird. Wenn Sie sich daran beteiligen, können Sie tatsächlich Geld sparen! Gehen Sie zum Geldautomaten und heben Sie Ihr Wochenbudget in bar ab, damit Sie genau wissen, wie viel Sie ausgeben und wie viel Sie noch übrighaben. Wir alle wissen, wie einfach es ist, beim Bezahlen die Karte durchzuziehen, so dass man leicht den Überblick über seine Ausgaben verliert.

So, jetzt wissen Sie, wie Sie Ihr Leben in Deutschland ein bisschen billiger machen können, indem Sie in den richtigen Geschäften und Märkten einkaufen und die Rabatte nutzen, die Ihnen zur Verfügung stehen! Viel Spaß beim Sparen!

About the Author

julia.zimmerman

Julia Zimmerman

Julia Zimmerman ist ehemalige Associate Editor bei Okaygutschein. Sie ist spezialisiert auf Sport und Beschaffung. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehören das Stapeln von Coupons, Arrested Development und Designerlinien bei Target.